Geistige Brücke

Lärche ist von Natur aus kräftig gezeichnet und rötlich-braun gefärbt. Doch gelaugt – wie hier – nimmt das Holz eine helle, leise, modern anmutende Tönung an, die Maserung tritt in den Hintergrund, das Holz wird von seiner ursprünglich bäuerlichen Anmutung befreit. Derart interpretiert, wird die Lärche – ein Klassiker alpin geprägten Wohnens – zur geistigen Brücke zwischen „altem“ Landleben und moderner Architektur.

TRAPA Lärche astig gebürstet Bregenz