Nach oben

Traubeneiche & Gebirgsfichte

Spannungsfreie Naturholzböden - 100% made in Austria

Wir bei TRAPA verarbeiten für unsere Eicheböden erstklassige Traubeneiche aus dem französischen Elsass. Sie gilt als eine der hochwertigsten Eichenarten und wird auch für Weinfässer verwendet. Das Holz der Traubeneiche beeinhaltet genau jene Substanzen, aus denen durch Wärmedruckbehandlung die natürlichen Farbtöne der Holzböden entstehen.

Auch die österreichische Gebirgsfichte spielt in der Produktionskette unserer Naturholzböden eine wichtige Rolle: Die Trägerschicht des Parkettbodens, die Mittellage, besteht ausschließlich aus langsam gewachsenem, feinjährigem Gebirgsfichtenholz mit stehenden Jahresringen. Dieses qualitativ hochwertige Holz sorg für eine spannungsfreie Verbindung aller drei Massivholzlagen der TRAPA Böden.

Trapa - Aufbau der Diele - Rücklage - Deckschicht - MittellageAnders als in der Holzbodenfabrikation üblich, kaufen wir für unsere Naturholzböden keine Halb-Fertigprodukte, wie Deck- Mittel oder Rücklagen zu. Vielmehr werden alle Holzkomponenten zur Herstellung von Holzböden sowie Wänden und Möbeln in unserer TRAPA-eigenen österreichischen Werkstätten gefertigt. Das sichert höchste Qualität und heimische Arbeitsplätze, fördert die österreichische Forstwirtschaft, vermeidet unnötig lange Transporte und ist nachhaltig. Durch die optimale Abstimmung von Material und Produktion in einer Hand entstehen spannungsfreie Holzelemente und rutschfeste, hygienische, lichtstabilisierte TRAPA Böden mit natürlichen Oberflächen, die mit den Jahren der Nutzung immer schöner werden.